Glätte-Unfall: Überschlag knapp verhindert

Oberaudorf - Glücklicherweise glimpflich ging am Samstag ein "Ausflug" in ein Steilgelände neben der Straße für vier Menschen aus. Das Auto überfuhr nicht nur einen Leitpfosten... 

Am Samstag, 27.12.14, gegen 11 Uhr befuhr ein 50-jähriger Mann mit seinem Audi Quattro die Kreisstraße von Tatzelwurm kommend in Richtung Oberaudorf. In einer leichten Linkskurve brach das mit vier Personen besetzte Fahrzeug auf der schneebedeckten und schneeglatten Fahrbahn plötzlich nach rechts aus. Dabei überfuhr das Fahrzeug eine Leitplanke, einen Leitpfosten und einen angrenzenden Weidezaun und kam letztlich im Steilgelände mehrere Meter unterhalb der Fahrbahn an einem Baumstumpf zu stehen. Alle Fahrzeuginsassen konnten den Pkw unverletzt und ohne fremde Hilfe verlassen. Der Fahrer konnte durch seine prompte Reaktion einen Überschlag bzw. das Abrutschen des Pkw im Steilgelände verhindern.

Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Die aufwendige Bergung des Pkw wurde von einem örtlichen Abschleppunternehmen durchgeführt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Kiefersfelden

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser