Lkw mit 26 Tonnen Kies umgekippt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Obelfing - Ein Lkw mit 26 Tonnen Kies ist am Dienstag auf der Staatsstraße 2081 bei Obelfing umgekippt, der Fahrer wurde im Führerhaus eingeklemmt.

Ein Lkw-Fahrer aus München kam gegen 14.10 Uhr mit seinem 40-Tonner in einer Linkskurve kurz nach der Einmündung zur Schweigerstraße in Richtung Ortsmitte nach rechts von der Straße ab. Der Lkw prallte gegen mehrere Bäume und kippte auf die rechte Seite.

Der eingeklemmte 41 Jahre alte Fahrer musste von der Feuerwehr befreit werden und wurde mittelschwer verletzt nach München ins Krankenhaus geflogen. Er war auf dem Weg von Frotzhofen nach Anzing.

Die 26 Tonnen Kies fiel in einen angrenzenden Garten, die Straße musste gesperrt werden. Der Gesamtschaden beträgt rund 120.000 Euro.

Die Unfallstelle wurde durch die Feuerwehren Anzing und Markt Schwaben abgesichert. Ferner waren das BRK, die Straßenmeisterei Ebersberg und eine Streife aus Poing vor Ort. Zur Unfallursache konnte die zuständige Polizei Poing noch keine Angabe machen.

Kieslaster umgekippt

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser