Unfall im Landkreis Cham

Milchlaster rutscht in Graben: 20.000 Euro Schaden

Michelsneukirchen - Der Fahrer eines Milchlasters wollte im Landkreis Cham einem entgegenkommenden Wagen ausweichen und rutschte dabei in einen Graben. Es entstand ein Schaden in Höhe von 20.000 Euro.

Ein Milchlaster ist beim oberpfälzischen Michelsneukirchen (Kreis Cham) in einen Graben gerutscht. Das Fahrzeug musste mit einem Kran geborgen werden. Der Schaden beträgt rund 20.000 Euro, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Lastwagen und ein entgegenkommendes Auto waren einander auf einer schmalen Straße ausgewichen. Dabei geriet der Lkw auf das Bankett, sank ein und rutschte in den Graben. Die Bergung dauerte mehrere Stunden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser