A8: Billard-Unfälle sorgten für Behinderungen

+

Neukirchen - Auf der A8 ist es sowohl in Richtung München als auch in der Gegenrichtung zu Auffahrunfällen gekommen. Insgesamt gab es elf Verletzte.

Polizeimeldung zum Unfall

Wie die Polizei am Donnerstagmittag mitteilte, war am Vormittag eine 26-Jährige aus Siegsdorf auf der A8 in Richtung München unterwegs, als sie im Gemeindebereich Siegsdorf auf ein Stauende aufschloss. Ein hinter ihr fahrender 23-jähriger Linzer konnte sein mit insgesamt fünf Personen besetztes Auto nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr leicht auf den Wagen der 26-Jährigen auf.

Ein Ungar (46), der hinter dem Linzer fuhr, bemerkte die vor ihm stehenden Fahrzeuge zu spät und prallte mit seinem Auto, in dem vier Personen saßen, auf das Auto des Linzers auf. Der Linzer wurde mit seinem Fahrzeug weiter auf das Auto der Traunsteinerin geschoben.

Im Wagen des 23-Jährigen wurden drei Insassen verletzt und ins Krankenhaus nach Traunstein gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 8000 Euro. Für eineinhalb Stunden war die Autobahn im Bereich der Unfallstelle nur einspurig befahrbar.

Weil an einem Fahrzeug Benzin auslief, waren die Feuerwehren Neukirchen und Siegsdorf sowie KBR König zum Brandschutz vor Ort.

Unfall auf der A8 - Richtung München

Zweiter Unfall in Richtung Salzburg

Am Donnerstagmittag kam es auf der A8 im Gemeindebereich Siegsdorf, in Fahrtrichtung Salzburg, zu einem Unfall mit sieben beteiligten Fahrzeugen, hierbei wurden acht Personen verletzt.

In einem verkehrsbedingten Rückstau kamen drei beteiligte Fahrzeuge rechtzeitig am Stauende zum Stillstand. Ein 28-jähriger Österreicher erfasste die Situation zu spät und fuhr am Stauende auf. Hierbei wurden auch die letzten drei Fahrzeuge aufeinandergeschoben. Drei nachfolgende Fahrzeugführer konnten ihre Fahrzeuge ebenfalls nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhren ebenfalls auf.

Insgesamt wurden acht Personen bei dem Verkehrsunfall unterschiedlichen Grades verletzt.

Bei dem Unfall entstand Sachschaden von mehr als 100.000 Euro, die A8 war für eineinhalb Stunden in Richtung Salzburg nur einspurig befahrbar

Unfall auf der A8 - Richtung Salzburg

red/Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser