Kurz vor Raststätte Samerberg Nord

Auto überschlägt sich in Wiese: Verletzte auf A8

+
  • schließen
  • Martina Hunger
    Martina Hunger
    schließen

Rohrdorf - Auf der A8 hat sich am Freitagnachmittag gegen 16.30 Uhr ein schwerer Unfall ereignet. Zwischen den Anschlussstellen Achenmühle und Rohrdorf hat sich ein Auto überschlagen. 

UPDATE, 20.53 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Gegen 16.25 Uhr kam eine 45-jährige Frau aus München mit einem Nissan Qashqai auf der A 8 Richtung München (kurz vor der Rastanlage Samerberg-Nord) aus Unachtsamkeit zu weit nach links, streifte die Mittelleitplanke und kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei prallte sie zunächst gegen den rechten Masten der Hinweistafel (Samerberg-Nord), schleuderte die Böschung hinunter, durchbrach den Wildschutzzaun und kam auf diesem zum Stillstand.

Aufgrund von Prellungen und Verdacht auf HWS wurde die Fahrerin ins Klinikum Rosenheim verbracht. Die beiden 10 und 13 Jahre alten Kinder der Unfallverursacherin wurden vermutlich nicht verletzt, wurden jedoch vorsorglich ebenfalls ins Klinikum transportiert.

Der Hund der Familie, der sich ebenfalls im Fahrzeug befand, wurde auch nicht verletzt.

Da der Pkw nicht mehr fahrbereit war, musste dieser abgeschleppt werden.

Zur Absicherung der Unfallstelle und Unterstützung bei Aufräumarbeiten waren die Feuerwehren Pfraundorf und Rohrdorf vor Ort. Zur Begutachtung der Schäden an der Leitplanke, dem Hinweisschild und des Wildschutzzaunes war auch ein Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Rosenheim an der Unfallstelle.

Der Sachschaden an dem Auto wurde mit ca. 17.000 Euro beziffert, der Schaden an der Leitplanke, dem Zaun und Schild dürfte ca. 2000 Euro betragen.

Pressemitteilung Verkehrspolizei Rosenheim

UPDATE, 17.50 Uhr: A8 kurzzeitig gesperrt

Wie die Rosenheimer Verkehrspolizei auf Nachfrage von rosenheim24.de bestätigte, ist am Freitagnachmittag ein Auto aus dem Münchner Raum alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und hat sich anschließend überschlagen. Der Unfall ereignete sich 500 Meter vor der Rastanlage Samerberg Nord in Fahrtrichtung München.

Bei dem Unfall wurden alle drei Fahrzeuginsassen, ein Erwachsener und zwei Kinder, verletzt und laut Polizei zur Abklärung ins Krankenhaus gebracht worden. Der Hund der Familie, der sich auch im Auto befand, wird momentan von einem Feuerwehrler der FFW Rohrdorf betreut. Der Hund blieb laut Informationen von vor Ort unverletzt.

Um das Fahrzeug zu bergen, musste nun (Stand 17.50 Uhr) kurzzeitig in Richtung München komplett gesperrt werden. Die Polizei geht davon aus, dass die Sperre innerhalb von 15 Minuten wieder aufgehoben werden kann. Der Stau sollte sich dann zügig auflösen.

Auto überschlägt auf A8 kurz vor Samerberg Nord

UPDATE, 17.15 Uhr

Wegen des Unfalls und des hohen Verkehrsaufkommens staut sich der Verkehr auf der A8 bereits erheblich. Vom Chiemsee bis nach Rohrdorf hat der Stau in Fahrtrichtung München bereits eine Länge von über elf Kilometern erreicht! In der Gegenrichtung kommt es zwischen Irschenberg und Inntaldreieck immer wieder zu stockendem Verkehr.

UPDATE, 17.10 Uhr:

Der Unfall wurde von einem Auto mit Münchner Kennzeichen verursacht. Über Verletzte und zum genauen Unfallhergang gibt es immer noch keine genauen Informationen. 

Das Unfallauto kam nach dem Crash im angrenzenden Straßengraben an einem Zaun auf den Rädern zum Stehen. Vorher wurde durch das Fahrzeug ein Straßenschild erheblich beschädigt.

Die Erstmeldung:

Näheres zum Unfall, der in Fahrtrichtung München bei Straßenkilometer 64,0 passierte, ist derzeit noch nicht bekannt. Ebenfalls unklar ist, ob auch Personen verletzt worden sind. Laut Verkehrsmeldungen kommt es in diesem Bereich bereits zu Verkehrsbehinderungen.

*Nähere Informationen liegen derzeit nicht vor!*

jre/mw

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser