23-Jährige und Kleinkind tot aufgefunden

+
In diesem Blechsarg wird der Leichnam des Kindes weggebracht.

Ebersberg - In Ebersberg sind eine türkischstämmige Frau und ein Kleinkind tot in einem Mehrfamilienhaus aufgefunden worden. Möglicherweise handelt es sich um einen erweiterten Selbstmord.

Wie die Kriminalpolizei Erding mitgeteilt hat, sind die 23-jährige Frau und der 18 Monate alte Bub am Mittwochnachmittag gegen 14 Uhr von Bekannten tot in der Zugspitzstraße aufgefunden worden. Bei dem Kind handelt es sich um den Sohn der Türkin. Die Polizei hat offenbar Kontakt zum Ehemann der toten Frau, der gleichzeitig der Vater des Kindes ist.

Aus gut unterrichteten Kreisen verlautete, dass die Toten im Dachboden des Mehrfamilienhauses erhängt aufgefunden wurden. Das allerdings ließ die Polizei offen. Die Staatsanwaltschaft München II wird Details erst am Donnerstag verkünden.

Die Leichen werden noch am Mittwochabend obduziert.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser