Trunkenbold versetzt Helfer Kopfstoß

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Amberg - Ein rabiater Trunkenbold hat einem Helfer in Amberg (Landkreis Unterallgäu) zum “Dank“ einen Kopfstoß verpasst.

Der 29-Jährige kam mit Verdacht auf eine gebrochene Nase ins Krankenhaus, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Mann hatte am Sonntagmorgen den völlig hilflosen 30-Jährigen in der Innenstadt auf dem Pflaster gefunden. Er alarmierte kurzerhand den Rettungsdienst. Als dieser eintraf, rappelte sich der Betrunkene wieder auf und attackierte den hilfsbereiten 29-Jährigen. Wegen seiner Verletzungen musste der Mann, der an diesem Tag Geburtstag hatte, nun selbst im Rettungswagen Platz nehmen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser