Suchaktion mit gutem Ende

+

Truchtlaching - Am Freitagabend hat in Truchtlaching eine große Suche nach einer vermissten Frau stattgefunden - mit einem glücklichen Ende. *Neue Infos*

Am Abend des 25.01.2013 wurde die Polizei durch den Ehemann einer 75-jährigen Truchtlachingerin verständigt, dass diese von ihm seit 17:00 Uhr vermisst wird. Gegen 16.30 Uhr hatte sich die Ehefrau zu Fuß zum Einkaufen in die Ortsmitte begeben, war jedoch selbst zwei Stunden danach noch nicht zurück.

Daraufhin wurde durch die Polizei eine große Suchaktion eingleitet, an der dann sechs Polizeistreifen, die Feuerwehr Truchtlaching mit 15 Mann, die Wasserrettung der Wasserwacht Obing sowie von DLRG Traunstein und Seeon-Truchtlaching mit insgesamt 25 Mann, als auch die Rettungshundestaffel Inntal mit insgesamt 19 Mann und neun Hunden beteiligt waren.

Als das gesamte Ortsgebiet samt Ausfallstraßen und Alzbereich durch die Einsatzkräfte intensivst abgesucht war und auch bereits das Schlimmste für die Abgängige angenommen wurde, da keine Anhaltspunkte mehr vorlagen, wo noch weiter nach ihr gesucht werden sollte, tauchte die Seniorin gegen 21.30 Uhr auf einmal doch wieder im Ortsbereich auf. Sie war zu diesem Zeitpunkt immer noch zu Fuß unterwegs und auch bereits stark unterkühlt. Schließlich wurde der Rettungsdienst hinzugezogen und die Vermisste mit einem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus verbracht.

Suchaktion in Truchtlaching

Pressemeldung Polizei Trostberg/FDL/Hans Lamminger

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser