+++ Eilmeldung +++

Unglücksursache unklar

Kampfjet nach Start-Manöver bei Madrid abgestürzt - Pilot tot

Kampfjet nach Start-Manöver bei Madrid abgestürzt - Pilot tot

10.000 Euro Schaden und zwei Schwerverletzte

+

Truchtlaching - Ein schwerer Unfall hat sich am frühen Morgen auf der Staatsstraße 2093 ereignet. Es gab zwei Schwerverletzte und hohen Sachschaden zu beklagen.

Am Samstag, 27.09.2014, gegen 4.45 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2093 von Truchtlaching in Richtung Altenmarkt. Aus bisher unbekannten Gründen kam ein Kleinwagen nach links von der Fahrbahn ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Das Fahrzeug wurde von einer 19-Jährigen aus dem Gemeindebereich Traunreut gelenkt und auf dem Beifahrersitz befand sich ihr 16-jähriger Arbeitskollege aus dem Landkreis Traunstein.

Beide Fahrzeuginsassen wurden hierbei schwer verletzt und mussten mit dem Rettungshubschrauber in Kliniken geflogen werden. Die Staatsstraße 2093 war für rund zweieinhalb Stunden komplett gesperrt. Am Unfallwagen entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Das Fahrzeug musste von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Schwerer Unfall bei Truchtlaching

Für die dringend erforderlichen Erst- bzw. Rettungsmaßnahmen waren am Einsatzort rund 60 Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehren Seeon-Seebruck, Obing, Altenmarkt und Truchtlaching sowie zwei Rettungswägen, ein Notarzt und zwei Rettungshubschrauber eingesetzt.

Pressemeldung Polizei Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser