Pfarrer-Überfälle: Prozess wird fortgesetzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Am Landgericht wird heute der Prozess um brutale Raubüberfälle auf zwei Pfarrer und eine Haushälterin fortgesetzt. Heute soll der überfallene Pfarrer aus Böbing aussagen.

Am Landgericht Traunstein wird heute der Prozess um brutale Raubüberfälle auf zwei Pfarrer und eine Haushälterin fortgesetzt. Es handelt sich um den zweiten Verhandlungstag. Am ersten Tag sagte eines der Opfer aus. Die Aussage des 43-jährigen Pfarrers aus Tuntenhausen brachte aber kaum etwas Neues. Er schilderte den Überfall auf ihn zwar in allen Einzelheiten, die beiden Angeklagten konnte er aber nicht als die Täter identifizieren.

Lesen Sie dazu auch:

Unbekannte überfallen Pfarrer

Geknebelt und gefesselt: Wiespfarrer brutal überfallen

Die Staatsanwaltschaft erhofft sich jetzt neue Erkenntnisse von der Aussage eines weiteren überfallen Pfarrers und dessen Haushälterin. Laut Anklage sollen die selben Täter die beiden im Pfarrhaus von Böbing im Landkreis Weilheim-Schongau in ähnlicher Weise wie in Tuntenhausen ausgeraubt haben. In der Wohnung eines der Angeklagten fand die Polizei einen gestohlenen Laptop. Am ersten Verhandlungstag schwiegen die Männer.

Aus unserem Archiv:

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © ps

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser