Frau massiv bedrängt: Zeugen gesucht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Eine 49-jährige Frau wurde von einem noch unbekannten Mann massiv bedrängt und begrapscht. Auch seine Hose öffnete der Mann.

Am 21. November wurde in der Traunsteiner Innenstadt eine 49-jährige Frau auf offener Straße von einem unbekannten Mann unsittlich berührt. Die Kriminalpolizei Traunstein sucht nach Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten.

In Traunstein ging die Geschädigte am Mittwoch, 21.11.12, gegen 13.15 Uhr, zu Fuß auf der Jahnstraße in Richtung Gabelsbergerstraße, als ihr ein unbekannter Mann entgegen kam. Dieser begann, als er sich auf der selben Höhe befand, unvermittelt die Frau zu begrabschen und trotz Gegenwehr an einen Zaun zu drücken. Dort begann der Mann seine Hose zu öffnen und die Frau weiter unsittlich zu berühren. Von Passanten auf der gegenüberliegenden Straßenseite irritiert ließ der Mann von der Geschädigten ab und lief davon.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

ca. 40 Jahre alt, ca. 175 cm groß, normale Figur, europäischer Typ, hellbraune, kurze, glatte Haare, beige Winterjacke und beige Hose

Die Kriminalpolizei Traunstein bittet um Ihre Mithilfe:

Wer kennt den unbekannten Mann oder hat eine auf die Beschreibung passende Person schon einmal gesehen?

Wer hat am Mittwoch den 21. November gegen 13.15 Uhr verdächtige Wahrnehmungen in der Traunsteiner Jahnstraße gemacht?

Die Passanten, die sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite aufgehalten haben, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden

Hinweise werden durch die Kriminalpolizei Traunstein und der Polizeiinspektion Traunstein unter der Telefonnummer 0861 / 98730 entgegen genommen.

Pressebericht POlizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser