Relikt aus dem Zweiten Weltkrieg

Kinder entdecken Handgranate nahe Traunreut

Traunreut - Der Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg wurde von Spezialisten noch am Fundort gesprengt. Die Polizei warnt vor derlei Waffen.

Eine Handgranate haben Spezialisten am Dienstag in Traunwalchen gesprengt. Kinder hatten etwa 17 Uhr im Bereich eines Wehres gegenüber vom Schloss Pertenstein die Handgranate in der Traun entdeckt.

Die alarmierte Polizei sperrte den Gefahrenbereich großräumig ab. Anschließend wurde die Granate am Flussufer durch einen Sprengmeister gesprengt. Schaden entstand dabei keiner. Nach Auskunft des Spezialisten war der Blindgänger nicht transportfähig.

Die Polizei warnt davor, verdächtige Gegenstände selbständig mitzunehmen.

Pressemitteilung der Polizeistation Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Polizeistation Traunreut

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser