Trauerfeier

Abschied von Eishockey-Legende "Wacki" Kretschmer

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Rund 200 Trauergäste verabschiedeten sich am Mittwoch von Eishockey-Idol "Wacki" Kretschmer. Er war am 24. April überraschend verstorben.

Mit nur 59 Jahren verstarb Horst-Peter "Wacki" Kretschmer am 24. April an einem Herzinfarkt. Nun nahmen neben Angehörigen und Freunden auch ehemalige Mitspieler und Nationalspieler in der Pfarrkirche Christkönig Abschied vom Rosenheimer Eishockey-Idol.

Kretschmer, der aus Bad Tölz stammte, spielte zwischen 1981 und 1992 für den SB DJK Rosenheim und gewann mit dem Verein dreimal die deutsche Meisterschaft (1982, 1985, 1989). Für die Nationalmannschaft stand der Verteidiger 146-mal auf dem Eis und ist Mitglied der Hockey Hall of Fame Deutschland.

Fotos von der Trauerfeier

Trauerfeier für "Wacki" Kretschmer

Zu den Trauergästen gehörte der ehemalige Bundestrainer Hans Zach und der damalige Nationalspieler Rainer Blum, der eine bewegende Trauerrede auf seinen Freund hielt.

mg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser