Junge Frau (20) stirbt bei Bahnunfall

+
  • schließen

Wasserburg - Schwerer Unfall an einem Bahnübergang: Eine Frau kam am Mittwoch bei Viehhausen ums Leben. Ihr Auto wurde von einem Zug erfasst. **neue Informationen und Fotos**

Eine 20-Jährige aus dem Landkreis Rosenheim überquerte mit ihrem Hyundai am Montagmorgen, gegen 9.05 Uhr, einen unbeschrankten Bahnübergang. Sie kam aus Richtung Edling und war unterwegs in Richtung Mühldorf/Landshut. Ihr Fahrzeug wurde von einem Regionalzug der Südostbayernbahn erfasst. Das Auto wurde dann noch rund 200 Meter vom Zug mitgeschleift.

Die Frau kam bei der Kollision ums Leben. Die neun Passagiere im Zug und der Lokführer blieben unverletzt.

Fotos von der Unfallstelle:

Tödlicher Bahnunfall bei Wasserburg

Die Bahnstrecke war in diesem Bereich bis etwa 11.30 Uhr gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro.

Quellen: gbf / Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser