Wintereinbruch steht bevor

Temperatursturz: Wird es jetzt doch mal richtig kalt?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Das Weihnachtsfest war richtig mild. Nun aber passt sich der Wettertrend langsam der Jahreszeit an. Neujahr könnte es (endlich) kalt werden - und sogar Schnee ist drin!

Zwischen den Jahren: Oft neblig, aber tagsüber noch mild

Das Wetter am Sonntag

Am Sonntag scheint meist die Sonne. Die Nachmittagswerte liegen zwischen 6 Grad bei längerem Nebel, sonst zwischen 9 und sehr milden 15 Grad. 

In der Nacht zum Montag bilden sich bevorzugt an Flüssen Nebel und Hochnebel, sonst ist es gering bewölkt oder klar. Die Frühwerte erreichen etwa -2 Grad im Alpenvorland, in einigen Alpentälern bis -5 Grad. Örtlich ist hier Reifglätte möglich.

Das Wetter am Montag

Am Montag scheint an den Alpen ungehindert, sonst nach teils zögernder Auflösung von Nebel und Hochnebel die Sonne. Die Nachmittagswerte liegen in den länger trüben Gebieten bei 4, sonst zwischen 7 und 11, an den Alpen bis 13 Grad.

In der Nacht zum Dienstag ist es zunächst fast überall klar. An den Flüssen und Seen bildet sich Nebel. Von Ostbayern weitet sich zudem Hochnebel langsam nach Westen aus. Die Temperatur sinkt südlich der Donau auf +1 bis -5 Grad, in den Alpentälern teilweise bis -7 Grad. Auf Nebenstrecken und Brücken kann Reifglätte auftreten.

Das Wetter am Dienstag 

Am Dienstag ist es vor allem in Nord- und Ostbayern gebietsweise anhaltend trüb durch Nebel und Hochnebel. An den Alpen, später auch im unmittelbar angrenzenden Vorland, scheint die Sonne. Die Höchstwerte verteilen sich zwischen 2 Grad in den trüben Gebieten und 8 Grad an den Alpen. 

In der Nacht zum Mittwoch halten oder bilden sich häufig Nebel und Hochnebel, zu den Alpen hin bleibt es klar. Die Tiefstwerte liegen bei -6 Grad in einigen Alpentälern. Stellenweise kann Reifglätte entstehen.

Das Wetter am Mittwoch

Am Mittwoch ist es zunächst vielerorts trüb durch Nebel und Hochnebel. Bis zum Mittag setzt sich an den Alpen allmählich die Sonne durch, kommt nachmittags ab und zu auch entlang der östlichen Mittelgebirge heraus. Maximal 2 Grad bei Nebel und 7 Grad in einigen Alpentälern erreicht die Temperatur am Nachmittag. 

In der Nacht zum Donnerstag zeigen sich vorübergehend größere Lücken zwischen den Wolken, jedoch bilden sich dann Nebel und Hochnebel. An den Alpen ist der Himmel häufig klar. Die Luft kühlt auf 1 Grad am Untermain und bis -8 Grad im Bayerwald ab. Auf Nebenstrecken und Brücken bildet sich Reifglätte. 

Silvester und Neujahr: Es wird deutlich kühler

Service: 
Das Wetter in Ihrer Region

Es wird fortan immer kühler! Silvester werden tagsüber maximal 3 Grad erreicht. Das neue Jahr beginnt mit Temperaturen zwischen -1 bis 4 Grad. Nachts steigt das Thermometer nicht mehr über 0 Grad. Zum Neujahr könnte es dann auch endlich etwas Schnee geben...

Auf jeden Fall steht ein Temperatursturz an. Verglichen mit den Tageshöchstwerten an den Weihnachtstagen, sinkt das Thermometer um zweistellige Werte. 

Quelle: DWD

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser