Auffahrunfall auf der B304 bei Surberg

Fahrerin (52) schwer verletzt: BMW bremste plötzlich ab

+
Eine 52-Jährge Frau wurde bei dem Unfall in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt.
  • schließen

Surberg - Auf der B304 hat sich am Donnerstagmorgen ein Unfall ereignet. *Aktuelle Verkehrsmeldungen*

UPDATE, 14.25 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Donnerstag, etwa 6.50 Uhr, kam es auf der Bundesstraße B304 in Fahrtrichtung Traunstein kurz vor Lauter zu einem Auffahrunfall zwischen einem Lkw und einem Auto. Dabei überholte eine 52-jährige Ainringerin mit ihrem BMW einen Lkw und scherte zirka zwanzig Meter vor diesem wieder ein.

Dann jedoch bremste das Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache stark ab, sodass der 47-jährige Lkw-Fahrer trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Die BMW-Fahrerin wurde schwer verletzt ins Klinikum Traunstein eingeliefert. Der Lkw-Fahrer blieb bis auf einen Schock unverletzt.

An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 40.000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt, der BMW sichergestellt, da bislang unklar ist, ob ein technischer Defekt oder ein Fahrfehler zu dem Verkehrsunfall führte.

Die Freiwilligen Feuerwehren Surberg und Traunstein waren mit 35 Mann vor Ort und leiteten für etwa zwei Stunden den Verkehr um.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

UPDATE, 10.30 Uhr: Bilder von der Unfallstelle

Schwerer Unfall auf der B304 bei Surberg

UPDATE, 9.35 Uhr: Straße wieder frei

Die B304 zwischen Oberteisendorf und Surberg ist in beiden Richtungen wieder frei befahrbar. Die Unfallstelle wurde geräumt, es kommt zu keinen Verkehrsbehinderungen mehr.

UPDATE, 8.40 Uhr: Fahrbahn einseitig befahrbar

Wie ein Sprecher der Polizei Traunstein auf erneute Anfrage von chiemgau24.de mitteilte, ist die Straße inzwischen wieder einspurig befahrbar. Die Feuerwehr leitet den Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei.

Zuvor musste die Feuerwehr, laut Informationen von vor Ort, die Fahrerin, die im Landkreis Berchtesgadener Land wohnhaft ist, aus dem Fahrzeug herausschneiden.

UPDATE, 8.15 Uhr: 52-Jährige schwer verletzt

Nach Informationen von vor Ort ereignete sich der Unfall bei Lauter im Gemeindegebiet Surberg, zwischen Teisendorf und Traunstein. Eine 52-Jährige habe ihren neuen BMW ohne ersichtlichen Grund abrupt abgebremst. Ein hinter ihr fahrender Holzlastzug aus Österreich sei ihr daraufhin ungebremst hinten aufgefahren. Die Frau wurde bei dem Aufprall schwer verletzt und ins Krankenhaus Traunstein gebracht. 

Die Strecke ist nach wie vor in beiden Richtungen gesperrt. Die Feuerwehr leitet derzeit über Lauter um.

Erstmeldung:

Ein Lkw ist wohl auf ein Auto aufgefahren. Die Fahrerin des Wagens wurde dabei verletzt, wie ein Sprecher der Polizei Traunstein auf Nachfrage von chiemgau24.de mitteilte. Die Frau ist ansprechbar.

Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass die Frau an der Wirbelsäule verletzt wurde, hat die Feuerwehr die Strecke in beide Richtung gesperrt. Nur so könne eine sichere Bergung durch die Feuerwehr gewährleistet werden.

+++ Nähere Informationen und Bilder folgen. +++

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser