Sturz aus Kutsche: Frau schwer verletzt

Baierbach - Beim Sturz aus einer Kutsche hat sich eine 46-jährige Frau im niederbayerischen Baierbach (Kreis Landshut) schwer verletzt. Auslöser des Unfalls waren Schäferhunde.

Wie die Polizei am Freitag in Straubing mitteilte, gerieten die Pferde an dem Zweispänner in Panik, als zwei Schäferhunde auf das Gespann zuliefen, und galoppierten los. Während die 46-Jährige am Donnerstag versuchte, die Pferde zu bremsen, rammte das Gespann einen Telefonmasten und riss diesen um. Dabei wurde die Frau aus der Kutsche geschleudert und prallte mit dem Kopf auf die Straße.

Die Pferde liefen samt Kutsche und Mast noch einige hundert Meter weiter, bevor das Gespann umkippte und sich in einem Gebüsch verfing. Die 46-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Pferde blieben unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser