Streit um Gautrachtenfest in Ruhpolding

Gaufest-Zoff: LaBrassBanda hilft Trachtlern

Ruhpolding - Im Streit um den Auftritt moderner heimischer Musiker beim Gautrachtenfest stellt sich die Band "LaBrassBanda" auf die Seite der Trachtler. Das sagt Sänger Stefan Dettl:

Die Streitigkeiten um den Auftritt moderner heimischer Musiker beim Gautrachtenfest des Gauverbandes I in Ruhpolding gehen in die nächste Runde. Jetzt meldete sich LaBrassBanda-Sänger Stefan Dettl zu Wort. Er fordert eine Stellungnahme aus der Führungsebene des bayerischen oder deutschen Trachtenverbandes.

Getätigte Äußerungen seien eine Sache des fehlenden Respekts, nicht nur den Musikern, sondern vor allem den engagierten Trachtlern gegenüber. Man traue ihnen kein selbst bestimmtes Heimatgefühl und keine angemessene Einstellung zum Brauchtum zu, so der Truchtlachinger.

Die geplanten Auftritte von LaBrassBanda, dem Keller Steff und den Seern beim Gaufest im Juli hatten im Vorfeld für Diskussionen gesorgt. Unter anderem hatten Führungskräfte des bayerischen Landestrachtenverbandes einen Boykott angekündigt.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser