Nach Halloween-Streich: Kind von Mann gepackt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Dieser Streich hat einen Mann rasend gemacht: Weil er Kindern die Tür nicht öffnete, sprühten diese Rasierschaum auf den Gartenweg. Das ließ er sich nicht gefallen.

Die Polizeiinspektion Traunstein hatte in der Halloween-Nacht auf Samstag mehrere Einsätze zu bewältigen, die über „Süßes oder Saures“ hinausgingen.

Lesen Sie auch:

In Chieming warf eine Gruppe von unbekannte Personen mit Silvesterkrachern um sich. Dabei flogen mehrere Böller in diverse Vorgärten von Anwohnern. Sachschaden ist nicht entstanden. Zu strafbaren Handlungen kam es in Bergen. Dort wurde ein freistehendes Einfamilienhaus in der Ganghoferstraße mit Eier beworfen. Dabei wurde die Hausfassade verschmutzt. Der Sachschaden beläuft sich auf 100 Euro.

In Siegsdorf kam es zu einer Körperverletzung und Beleidigungshandlungen. Mehrere verkleidete Kinder klingelten bei einem 64-Jährigem Sturm. Da dieser nicht öffnete, sprühten sie Rasierschaum auf den Gartenweg. Daraufhin beschimpfte der 64-Jährige die Kinder und packte einen Neunjährigen am Oberkörper. Der Junge wurde dadurch leicht verletzt.

Zeugen, die Angaben zu den oben genannten Vorfällen machen können, werden gebeten, sich unter 0861/98730 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser