Stahlplatte erschlägt 25-Jährigen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kirchdorf bei Haag - Tragischer Unfall bei der Firma Schletter in Kirchdorf: Ein angehender Ingenieur wurde bei der Begutachtung eines Werkstücks von einer Stahlplatte erschlagen.

Ein tragischer Betriebsunfall ereignete sich am Mittwoch gegen 14 Uhr bei der Firma Schletter. Ein 25-jähriger angehender Ingenieur wurde von einer Stahlplatte tödlich verletzt.

Wie die Firma mitteilte, wollte der Mitarbeiter in der Fertigungshalle ein Werkstück begutachten. Dafür wurde er mit einer Schwerlastschlaufe angehoben. Diese lief dabei offensichtlich über eine scharfe Kante, riss ab und die 1,2 Tonnen schwere Platte mit zwei mal fünf Metern erschlug den Mann aus Isen.

Die tief betroffene Belegschaft gedachte noch am Tag des Unglücks bei einer Betriebsversammlung ihres Kollegen. Firmeninhaber Ludwig Schletter fuhr persönlich mit dem Kriseninterventionsteam zu den Angehörigen.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser