Unfall in Stephanskirchen/Ried

Drei Verletzte bei Crash auf St2095 - Hubschrauber im Einsatz

  • schließen
  • Katja Schlenker
    Katja Schlenker
    schließen

Stephanskirchen - Zu einem Unfall ist es am Donnerstagmittag auf der Staatsstraße 2095 gekommen. Dabei wurden drei Personen teils schwer verletzt. Die St2095 musste kurzzeitig voll gesperrt werden.

UPDATE, 16.35 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am 07.12.2017 ereignete sich gegen 13 Uhr auf der Staatsstraße 2095 bei Stephanskirchen auf Höhe Ried ein Verkehrsunfall. Ein BMW kam aus Richtung Högering und wollte nach links abbiegen. Der 82-jährige Fahrer hat zwar gestoppt, hat aber einen kreuzenden und bevorrechtigten silbernen Dacia aus Richtung Stephanskirchen übersehen und ist mit diesem zusammengestoßen. 

Durch den Zusammenprall wurde der Fahrer des BMW leicht verletzt, er wurde ins Krankenhaus Rosenheim gebracht. 

Der Fahrer des Dacia und seine Beifahrerin sind durch den Aufprall so schwer verletzt worden, dass die Frau mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus Rosenheim und der Mann mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Traunstein mit Verdacht auf Thoraxtrauma zur weiteren Behandlung verbracht wurden. 

Die Fahrzeuge waren aufgrund der massiven Beschädigungen nicht mehr fahrbereit. Während der Unfallaufnahme, der Behandlung der Verletzten und dem Abtransport der beiden Pkw musste die Staatsstraße komplett gesperrt werden. Die Umleitung wurde durch die Feuerwehr Stephanskirchen übernommen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

UPDATE, 14.40 Uhr: Polizei noch vor Ort

Die Unfallstelle in Stephanskirchen/Ried in der Äußeren Salzburger Straße ist inzwischen so gut wie geräumt, es wird einseitig vorbeigeleitet. Beide Unfallfahrzeuge sind bereits abtransportiert. Zwei Polizeistreifen sind noch vor Ort.

Wie ein Sprecher der Polizeiinspektion Rosenheim auf erneute Anfrage von Rosenheim bestätigte, ist ein Polizeihubschrauber an der Unfallstelle gelandet, um zwei verletzte Personen abzutranspotieren. Die Verletzten hätten beide ein Toraxtrauma erlitten

Erstmeldung:

Die Staatsstraße St2095 zwischen Rosenheim und Traunstein ist in beiden Richtungen zwischen Kraglinger Kreuzung und Prutting derzeit komplett für den Verkehr gesperrt. Grund ist ein Unfall, der sich kurz nach 13 Uhr dort ereignet hat.

Zwei Autos sollen zusammengestoßen sein, teilt die Polizeiinspektion Rosenheim auf Nachfrage von rosenheim24.de mit. Beide Fahrer sollen mittelschwer verletzt sein. Rettungskräfte sind im Einsatz. Auch ein Hubschrauber soll gelandet sein.

Weitere Informationen und Bilder folgen.

ksl

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser