Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bauprogramm mit bis zu 5000 Wohnungen in Planung

Staatsregierung plant Wohnungsbau für Flüchtlinge

München - Angesichts steigender Flüchtlingszahlen denkt die Staatsregierung über ein Bauprogramm mit bis zu 5000 günstigen Wohnungen nach - um Spannungen zu verhindern.

Mit dem Bauprogramm will das Kabinett von Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) Spannungen zwischen Einheimischen und Asylbewerbern um knappen Wohnraum verhindern.

„Es geht um Wohnungen im niedrigen Preissegment“, sagte Staatskanzleichef Marcel Huber (CSU) am Dienstag nach der Kabinettssitzung. „Das ist der Bereich, in dem wir schlecht aufgestellt sind.“ Bis Ende Mai soll der Plan stehen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare