Schläge, Drogen, Anzeigen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Soyen/Wasserburg - Viel Arbeit hatte die Polizei in Wasserburg und Umgebung: Erst wurde beleidigt, dann geschlagen, teilweise sogar Drogen konsumiert. Es gab massig Anzeigen.

Aggressive Stimmung in der Innenstadt

Beamte der Polizeiinspektion Wasserburg am Inn wurden in den frühen Morgenstunden des 27.07.13 zu einem Lokal in der Innenstadt von Wasserburg am Inn gerufen. Ein Mann hatte dort auf seine Partnerin eingeschlagen. Dies wurde von mehreren Zeugen beobachtet, welche der Frau zu Hilfe eilten. Als der Mann auch eine Helferin mittels eines Kopfstoßes verletzte, schritt der Freund der Dame ein und wurde von einem Freund des Täters derart geschlagen, dass er eine Nasenbeinfraktur erlitt.

Die Stimmung am Einsatzort war sehr aggressiv und angespannt; die Beamten konnten die Situation nur mit Mühe beruhigen und so weitere Körperverletzungen verhindern.

Ein völlig unbeteiligtes Paar beobachtete die Situation. Der Mann versuchte die Stimmung durch Zwischenrufe wieder aufzuheizen und beleidigte die eingesetzten Beamten. Als der Einsatz bereits vorüber war, kam dessen Lebensgefährtin zu einem Streifenwagen und beleidigte die Beamten ebenfalls. Es werden nun mehrere Strafanzeigen wegen Körperverletzung und Beleidigung erstattet.

Drogenkonsument verprügelt Schlafenden

Weiter ging die "Gaudi" wenig später mit anderen Beteiligten auf einem Campingplatz in Soyen. Ebenfalls am Samstag in den frühen Morgenstunden wurde ein Besucher des Campingplatzes am Soyener See unsanft aus dem Schlaf gerissen.

Ein 37-jähriger Münchner, ebenfalls Besucher des Campingplatzes, hatte offenbar zuviel Alkohol und womöglich auch Drogen konsumiert. In seinem Rausch öffnete er das Auto eines 38-jährigen Münchners und schlug unvermittelt auf den darin Schlafenden ein. Nach dem Vorfall legte sich der Mann wieder in seinen Pkw zum Schlafen.

In seinem Pkw konnten von der Polizei illegale Betäubungsmittel aufgefunden werden. Er muss sich nun wegen Körperverletzung und einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Außerdem wurde ihm am Campingplatz ein Hausverbot erteilt.

Pressemeldung Polizei Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser