Söder: „Steuererhöhungen sind Eigentore“

Riedering - Deutliche Worte in Richtung des politischen Gegners gab es am Dienstagabend im Pietzinger Festzelt von Bayerns Finanzminister Söder.

Dr. Markus Söder forderte seine Zuhörer im nahezu vollen Festzelt auf, sich bei der bevorstehenden Wahl nicht auf Experimente einzulassen. Der Minister streifte neben der Landes- auch Bundespolitik, wies auf die Leistungen der CSU in den zurückliegenden Jahren hin und verurteilte die Pläne von Rot-Grün in der Steuerpolitik. Heftig verteidigte er auch den Gang zum Verfassungsgericht in Sachen Finanzausgleich. Die jährlichen Milliardenzahlungen Bayerns dürften nicht dazu führen, dass Geschenke verteilt werden, die Bayerns Bürger zu leisten hätten.

jre

Söder: "Steuererhöhungen sind Eigentore“

Dr. Markus Söder kam auf Einladung des CSU-Ortsverbands an den Simssee. Schon als Kind war Markus Söder oft am Chiemsee als Urlauber zu Gast und so bezeichnete er den Chiemgau auch als schönste Region Bayerns - nach Nürnberg.

In seiner Begrüßung stellte Bürgermeister Josef Häusler seine 5800 Einwohner und 71 Ortsteile starke Gemeinde Riedering mit 50 Vereinen vor. Besonders bedankte sich der Bürgermeister für die erfahrene Hilfe beim Unwetter vor zwei Jahren mit Schäden in Höhe von zwei Millionen Euro. Im Voraus sprach er ein Dankeschön für die Zusage, dass demnächst die Staatsstraße zwischen Frasdorf und Söllhuben hergerichtet werden wird.

Der Finanzminister selbst verteidigte den harten Sparkurs der Bayerischen Staatsregierung: „Jeder in Europa muss seine Schulden selbst bezahlen. Steuererhöhungen sind Eigentore“.

Dr. Markus Söder in Pietzing

Im Beisein zahlreicher örtlicher Kommunalpolitiker sowie Vertreter aus Kreis-, Bezirks- und Landtag bedankte sich Landtagsabgeordneter Klaus Stöttner beim Finanzminister für dessen Kommen. Ein weiterer Dank Stöttners galt den insgesamt 125 Organisationen in Stadt und Landkreis, die als Junge Union, Frauen-Union oder als CSU-Ortsverband offen und öffentlich für den Freistaat Bayern und für die staatstragende Partei CSU eintreten.

Die Veranstaltung im Festzelt der Katholischen Landjugend von Pietzing-Hirnsberg wurde von örtlichen Blasmusikanten musikalisch gestaltet.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Reisner

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser