Sexvideo-Erpressung: Junge Täter verurteilt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden/Laufen - Zwei junge Männer wurden nun verurteilt, weil sie einen 52-Jährigen aus dem Landkreis Berchtesgaden mit einem Video von seinem geklauten Laptop erpressen wollten.

Das Ende einer dreisten Erpressung: Wie von uns berichtet, wurden im Oktober 2011 zwei junge Pidinger bei einer Geldübergabe von Beamten einer Spezialeinheit festgenommen. Am 14. September hatten sie in der Tiefgarage eines Möbelhauses in Salzburg ein Auto aufgebrochen und daraus eine Tasche mit Laptop und persönlichen Papieren gestohlen. Auf dem Laptop fanden sie gespeichertes Videomaterial, welches den 52-Jährigen beim Geschlechtsverkehr mit drei verschiedenen Frauen zeigte.

Erpressung mit vermeintlichen Vergewaltigungsvideo

Die Diebe interpretierten das Filmmaterial als Vergewaltigung und versuchten den Mann aus dem Berchtesgadener Land damit zu erpressen. Sie forderten 15.000 Euro von ihm.

Der Richter Winfried Köpnick zeigte für dieses Verhalten kein Verständnis. Es sei eine Sauerei mit dem Schwerverbrechen einer vermeintlichen Vergewaltigung Profit herausholen zu wollen.

Das Jugendschöffengericht in Laufen verurteilte die beiden Angeklagten zu einer Bewährungsstrafe. Der Haupttäter bekam 15 Monate auf Bewährung. Der zweite Täter muss eine Geldbuße zahlen.

Quelle: Bayernwelle SüdOst/red

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser