Unfall auf A93 zwischen Brannenburg und Oberaudorf

Wirtschaftlicher Totalschaden und eine gebrochene Nase!

+
  • schließen

Flintsbach - Einen Nasenbeinbruch und diverse leichtere Kopfverletzungen zog sich ein 55-jähriger Slowake zu, der am Montagmorgen gegen 6.30 Uhr mit seinem Auto die A93 in Richtung Kiefersfelden befuhr. 

UPDATE, 12.15 Uhr - Polizeimeldung:

Der Mann war gerade in den Baustellenbereich zwischen Brannenburg und Oberaudorf gefahren, als er während eines Überholvorgangs nach links von der Fahrbahn abkam und gegen die provisorische Schutzplanke prallte. Anschließend geriet das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, verfing sich in der Wiese und landete schließlich auf dem Dach

Der Slowake wurde zur Behandlung in das Krankenhaus Rosenheim eingeliefert, nach ambulanter Behandlung zwischenzeitlich aber wieder entlassen. Der angelegte Sicherheitsgurt sowie der ausgelöste Airbag bewahrten den Mann vor schlimmeren Verletzungen. Unfallursächlich dürfte nicht angepasste Geschwindigkeit in Verbindung mit Aquaplaning gewesen sein. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.

Pressemeldung VPI Rosenheim

UPDATE, 9.25 Uhr:

Auf der A93 Rosenheim in Richtung Kiefersfelden hat sich der Verkehr nach dem Unfall zwischen Brannenburg und dem Rastplatz Fischbach mittlerweile wieder normalisiert. Der Stau hat sich aufgelöst und der Verkehr kann wieder ohne Behinderungen fließen.

UPDATE, 9.05 Uhr:

Laut den Verkehrsmeldungen konnte die Unfallstelle inzwischen geräumt werden. Der Stau löst sich in diesem Bereich langsam auf.

Unfall auf A93 bei Rastplatz "Gletschergarten"

UPDATE, 8.10 Uhr:

Beim Unfallfahrzeug handelt es sich um einen Wagen mit slowakischer Zulassung. Andere Fahrzeuge waren an dem Unfall nicht beteiligt. Über Verletzte gibt es immer noch keine gesicherten Informationen. Der Stau ist inzwischen rund sieben Kilometer lang.

Die Erstmeldung:

Wie von vor Ort gemeldet wird, passierte der Unfall am Montag gegen 7 Uhr auf der A93 in Fahrtrichtung Kufstein zwischen den Anschlussstellen Brannenburg und Oberaudorf. Auf Höhe des Rastplatzes Fischbach ist ein Wagen, offenbar alleinbeteiligt, von der Straße abgekommen und hat sich an der angrenzenden Böschung überschlagen. 

Ob es Verletzte gibt, ist derzeit unklar. Die Rettungskräfte sind im Einsatz. Es kommt in diesem Bereich zu Verkehrsbehinderungen. Aktuell gibt es etwa sechs Kilometer Stau, Tendenz steigend (Stand: 7.45 Uhr).

mw/jre

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser