Schwerer Unfall fordert Todesopfer

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ein tragischer Unfall ereignete sich auf der ED5 am Mittwochmorgen. Ein junger Mann kam dabei ums Leben.

Niederneuching - Zu einem tragischen Unfall kam es am Morgen bei Niederneuching im Landkreis Erding. Ein junger Mann (18) überlebte einen Unfall und wurde dann von einem Auto erfasst.

Am Mittwochmorgen kurz nach 6 Uhr wurden die Feuerwehren rund um Neuching zur ED5, etwa 500 Meter vor Niederneuching, gerufen: Dort hatte sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein junger Mann (18) ums Leben kam.

Tödlicher Unfall bei Niederneuching

Nach ersten Erkenntnissen fuhr der 18-Jährige mit seinem BMW von Niederneuching ortsauswärts. Kurz nach Ortsende kam er von der Fahrbahn ab und raste nach rechts in eine Böschung. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb auf der Fahrbahn auf dem Dach liegen. Dabei wurde der Fahrer aber gar nicht so schwer verletzt. Er war ansprechbar und konnte sich noch selbst aus dem Wrack befreien.

Wie merkur-online.de berichtet, kam kurze Zeit später ein 64-Jähriger aus Farchant (Kreis Garmisch-Partenkirchen) mit seinem Malerfahrzeug vorbei. Er stoppte und wollte dem jungen Mann helfen. In diesem Moment kam aber ein 26-Jähriger aus dem Kreis Erding mit seinem Audi daher, raste in die Unfallstelle und erfasste den 18-Jährigen.

Die herbeigerufenen Rettungskräfte versuchten alles, um den jungen Mann zu retten. Doch vergebens: Der 18-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle.

Laut merkur-online.de sei die Polizei überzeugt, dass der Audi-Fahrer nicht nur zu schnell dran war, sondern auch unter Alkoholeinfluss stand.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser