Nach Übergriff an Badesee

Bub missbraucht: Sextäter in U-Haft

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schweinfurt - Eine Woche nach dem mutmaßlichen sexuellen Missbrauch eines 13-Jährigen in Unterfranken sitzt ein 73-jähriger Rentner nun in Untersuchungshaft.

Ein Ermittlungsrichter hat am Mittwoch einen Haftbefehl wegen Wiederholungsgefahr erlassen, wie die Staatsanwaltschaft Schweinfurt mitteilte. Zwei Zeugen hatten den Rentner vergangene Woche mit einem fast nackten 13-Jährigen in einem geparkten Auto an einem Baggersee in Schwebheim (Kreis Schweinfurt) entdeckt und die Polizei gerufen. Der Tatverdächtige - ein Bekannter der Familie des Jungen - kam danach zunächst wieder auf freien Fuß.

Der 13-Jährige habe inzwischen von einem weiteren Übergriff vor einem halben Jahr berichtet, hieß es in der Mitteilung weiter. Außerdem hatte der Rentner bereits im Jahr 2009 einen 16-Jährigen im Schwimmbad belästigt, er war deshalb zu einer Geldstrafe wegen Beleidigung verurteilt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser