Die Region hat die besten Schülerlotsen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Von links nach rechts: Johannes Mauerer, Johannes Daiberl, Victoria Pongratz, Regierungspräsident Christoph Hillenbrand.

Oberammergau - Die zwei besten Schülerlotsen aus ganz Oberbayern kommen aus der Region: Johannes Mauerer aus Traunstein und Victoria Pongratz aus Rosenheim.

„Allen heute hier anwesenden oberbayerischen Schülerlotsen spreche ich meinen Respekt und meine Anerkennung aus: Ihr seid erstens die besten Schülerlotsen aus Oberbayern und ihr übt zweitens eine wichtige, ja sogar lebenswichtige Tätigkeit aus. Denn Schülerlotse zu sein bedeutet, anderen Verkehrsteilnehmern zu helfen, sie zu schützen und ihnen mitunter auch das Leben zu retten. Sicher: Manchmal müsst Ihr Euch gegen schlecht gelaunte Autofahrer und Mitschüler durchsetzen oder auch gegen falsch parkende Eltern vor den Schulen. Auch Wind und Wetter dürfen Euch nichts ausmachen. Ihr müsst vor euren Mitschülern aufstehen, damit ihr als Erste auf dem Schulweg seid, um euren Übergang zu sichern. Und nach dem Unterricht hängt ihr noch mal 30 Minuten dran und sorgt dafür, dass eure Mitschüler auch den Heimweg unfallfrei bewältigen. Und trotzdem engagiert ihr Euch. Und das finde ich großartig“, dankte Oberbayerns Regierungspräsident Christoph Hillenbrand am Freitag, 3. Mai 2013 in Oberammergau den Schülerlotsen, die aus allen Landkreisen Oberbayerns zum Bezirksentscheid angereist waren.

18 oberbayerische Schülerlotsen von acht Verkehrswachten haben am Bezirksentscheid teilgenommen. Dabei wurden die drei Besten ermittelt. Sie haben bei diesem Wettbewerb ihr Wissen zur Verkehrssicherheit, ihre Reaktionsfähigkeit und ihre soziale Kompetenz unter Beweis gestellt. Die Bezirkssieger des ersten und zweiten Platzes nehmen am Landeswettbewerb am 19. Juli 2013 in Würzburg teil. Die beiden bestqualifizierten Schülerlotsen vertreten dann Bayern bei der Bundesentscheidung im Oktober in Bremen. Der Wettbewerb wird jährlich von der Landesverkehrswacht Bayerns ausgerichtet.

Regierungspräsident Hillenbrand dankte der Landesverkehrswacht Bayern e.V., die mit ihren 140 örtlichen Verkehrswachten und über 30.000 Mitgliedern für die staatlichen Behörden ein unverzichtbarer Partner um einen sicheren Straßenverkehr darstellt.

Die Sieger im oberbayerischen Wettbewerb sind:

1. Platz: Johannes Mauerer, Verkehrswacht Traunstein

2. Platz: Victoria Pongratz, Verkehrswacht Rosenheim

3. Platz: Johannes Daiberl, Verkehrswacht Garmisch-Partenkirchen (Ersatzteilnehmer)

Alle Lotsen erhielten Sachpreise und Urkunden.

Pressemitteilung der Regierung von Oberbayern

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser