"Fit durch unser Gmoa" endete mit Winter-Bade-Spektakel

Bei 3 Grad im Bikini in den Königssee

+
Drei Grad Wassertemperatur konnten rund 30 tapfere Schwimmer nicht aufhalten. Sie schwammen beim Winter-Bade-Spektakel im Königssee.

Schönau am Königssee - Am vergangenen Sonntag, 27. Januar, war es wieder soweit: das Winter-Bade-Spektakel am Königssee (beim Echostüberl) setzte den Schlussstrich unter "Fit durch unser Gmoa" 2019. Bei 3 Grad stürzten sich todesmutig mehrere Schwimmer ins Wasser.

Um 14 Uhr begann das WarmUp-Programm und um 15 Uhr startet das Eisbaden und Kneippen im Königssee. Von den rund 100 Besuchern stürzten sich 30 todesmutig in das drei Grad kalte Wasser. Für die Zuschauer gab es zudem eine Tombola, Steckerlbrot für die Kinder, Suppe und Getränke. Der Erlös der Tombola kommt der Kinderkrebshilfe BGL/TS zu Gute.

Natürlich waren auch Maschkera erwünscht.

Winter-Bade-Spektakel am Königssee

Das Winter-Bade-Spektakel war die Abschlussveranstaltung von „Fit durch unser Gmoa“ der Gemeinde Schönau am Königssee. Insgesamt 150 Teilnehmer/innen machten bei dem dreiwöchigen Gesundheitstraining mit. Insgesamt fanden 50 Kurse statt (wie z.B. Yoga, Kräuter-Kunde, Nordic-Fitness-Training, Vorträge,…), die von 25 Mitwirkenden durchgeführt wurden.

Das Organisation-Team von "Fit durch unser Gmoa" freute sich über die vielen Zuschauer und "Badegäste"

.

Pressemitteilung Tourist-Information Schönau a. Königssee/cz

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT