Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schockierender Vorfall in Schliersee

Polizisten müssen Waffen ziehen: 31-Jähriger bedroht sie mit Axt

Schliersee  - Bei einer abendlichen Kontrolle am Mittwoch begegneten Polizeibeamte einem 31-Jährigen. Was dann geschah ist schockierend:

Die Pressemeldung der Polizei im Wortlaut:

Am Mittwoch, den 27. März, gegen 21.15 Uhr, kontrollierten zwei Beamte der Polizeiinspektion (PI) Miesbach eine dunkel gekleidete Person in Schliersee. Unmittelbar nach der Anhaltung zog der 31-jährige Schlierseer eine Axt unter seiner Jacke hervor und erhob diese gegen die Beamten. 

Mit gezogener Dienstpistole konnten die Beamten den Mann jedoch dazu bewegen, die Axt niederzulegen. Der Schlierseer wurde vorläufig festgenommen und in Handschellen zur PI Miesbach verbracht. Im Zuge der folgenden Maßnahmen, wurde in dem Appartement des Beschuldigten eine kleine Menge Rauschgift aufgefunden.

Den polizeibekannten Schlierseer erwarten jetzt zwei Strafverfahren wegen Bedrohung und illegalem Besitz von Betäubungsmittel.

Der Grund, warum der Mann abends mit einer Axt unter der Jacke durch Schliersee spaziert, konnte bislang noch nicht ermittelt werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Miesbach

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare