Pressemeldung Polizeiinspektion Miesbach

Auf dem Weg zur MPU: Polizei stoppt zugekifften Autofahrer

Schliersee - Am Mittwoch, den 27. März, gegen 10.15 Uhr kontrollierten Beamte der Polizei Miesbach einen 22-Jährigen mit seinem Opel in der Bayrischzeller Straße im Ortsteil Neuhaus - mit Folgen:

Pressemeldung im Wortlaut:


Im Zuge der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass der junge Mann unter Drogeneinfluss stand. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv auf Cannabis. Schlussendlich räumte der 22-Jährige aus Bayrischzell auch ein, dass ervor Fahrtantritt einen Joint mit Marihuana konsumierte.

Die Fahrt war noch an Ort und Stelle für den Fahrzeugführer vorbei. Gegen ihn wird nun wegen Fahrens unter Drogeneinfluss ermittelt. Er muss mit einer Geldbuße von mindestens 500 Euro, zwei Punkten in Flensburg sowie einen Monat Fahrverbot rechnen.


Ebenfalls wird die Fahrerlaubnisbehörde über den Vorfall informiert. Immerhin hatte war der 22-Jährige gerade auf dem Weg dorthin, da er dort einen Termin zur medizinisch-psychologische Untersuchung hatte. Grund hierfür war, dass der Fahranfänger bereits in der Vergangenheit mehrfach negativ im Straßenverkehr wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen und Alkohol am Steuer auffiel. Nun droht ihm der Entzug seiner Fahrerlaubnis.

Pressemeldung Polizeiinspektion Miesbach

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Daniel Karman (Symbolbild)

Kommentare