Schleierfahnder retten Schleiereule

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Glück im Unglück hatte eine Schleiereule, die vermutlich Opfer eines Verkehrsunfalls wurde. Schleierfahnder fanden den Vogel völlig benommen und zusammengekauert auf der Straße.

Was auf die Entfernung wie ein Schneeklumpen auf der Fahrbahn aussah, erwies sich beim näher kommen der Schleierfahnder aus Rosenheim als kleines, wohlgenährtes Wappentier. Die kleine, flauschige Schleiereule wurde scheinbar Opfer eines Unfalls mit Fahrerflucht. Völlig benommen und mit Blutspuren am Schnabel saß er zusammengekauert mit aufgeplustertem Federkleid da und blickte die Polizisten mit großen Augen an. Das unter Artenschutz stehende Tier wurde zu Tierarzt gebracht. Nach telefonischer Kontaktaufnahme mit der Tierklinik in Oberhaching wurde eine dortige Übergabe vereinbart.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser