+++ Eilmeldung +++

Mehrere Standorte betroffen

Verdacht des Abgasbetrugs: Ermittler durchsuchen Daimler 

Verdacht des Abgasbetrugs: Ermittler durchsuchen Daimler 

Motorradfahrer stürzt 100 Meter in die Tiefe

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Schleching - Rund 100 Meter stürzte am Sonntag ein Biker aus Trostberg auf der B307 ab. Seine Maschine kam erst in der Tiroler Ache zum Liegen.

Am Sonntag, 24. Juni, gegen 14.40 Uhr ereignete sich in Schleching auf der B 307 ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Lesen Sie dazu auch:

Polizeimeldung

Ein 23-jähriger Trostberger fuhr mit seinem Motorrad in einer Gruppe von vier Krafträdern von Schleching in Richtung Kössen/Österreich. Kurz vor der Grenze nach Österreich (Kössen) überfuhr der Motorradfahrer aus noch ungeklärter Ursache eine Böschung und stürzte anschließend rund 100 Meter in steilem Felsgelände ab. Sein Motorrad kam gar erst in der Tiroler Ache zum Liegen.

Motorradfahrer stürzt ab

Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Zur Bergung aus dem schwierigen Gelände war eine aufwendige Rettungsaktion notwendig, bei der die Kräfte der Feuerwehren aus Schleching und Unterwössen, der Bergwacht Schleching und des DLRG Traunstein rund drei Stunden gefordert waren. Der Mann wurde letztlich mit dem Rettungshubschrauber ins Reichenhaller Krankenhaus geflogen. Am Motorrad, das mit Schlauchbooten geborgen werden musste, entstand Totalschaden.

mw / Pressemeldung Polizei Grassau

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser