Frachter mit Weizen beladen

Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing

+
Ein Taucher schwimmt an einem Gütermotorschiff in der Donau in Straubing. Nach einem Leck im Maschinenraum pumpte die Feuerwehr am Mittwochmorgen Wasser aus dem Schiff.

Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.

Straubing - Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau in Niederbayern havariert. Nach einem Leck im Maschinenraum pumpte die Feuerwehr am Mittwochmorgen Wasser aus dem Schiff, wie ein Polizeisprecher sagte. Der mit Weizen beladene Frachter war am Dienstagabend bei Bogen auf Grund gelaufen und zunächst weitergefahren. In der Schleuse Straubing sei das Leck festgestellt worden. Daraufhin legte das Schiff hinter der Schleuse an.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser