Müder Lkw-Fahrer: Zwölf Tage ohne Pause on Tour

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schechen - Kein Wunder, dass er müde wirkte: Der Fahrtenschreiber zeigte den Beamten an, dass ein slowakischer Brummi-Fahrer schon knapp zwölf Tage ohne wirkliche Pause unterwegs war!

Am Freitag zwischen 14 Uhr und 17 Uhr nahmen Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim den Schwerlastverkehr genauer unter die Lupe und errichteten eine stationäre Kontrollstelle auf der B15 im Gemeindegebiet von Schechen. Besonderes Augenmerk legten sie hierbei auf die vorschriftsmäßige Sicherung der mitgeführten Ladung und auf die Einhaltung der Lenk- und Ruhezeiten, die sowohl von den verantwortlichen Firmen als auch von den Brummi-Fahrern selbst beachtet werden müssen.

Insgesamt wurden hier fünf Verstöße festgestellt, deren Bußgelder sich insgesamt im oberen dreistelligen Bereich bewegten. Einen besonders schwerwiegenden Verstoß stellten die Beamten gegen 16 Uhr bei einem slowakischen Lkw-Fahrer fest. Durch Auslesen des digitalen Kontrollgerätes wurde bei dem 55-jährigen Slowaken festgestellt, dass er nahezu zwölf Tage ohne nennenswerte Pausen unterwegs war. Da der Fahrer auch übermüdet wirkte, wurde die Weiterfahrt unterbunden. Der Fahrer und die Firma müssen hier mit einem Bußgeld im vierstelligen Bereich rechnen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / obs

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser