Grausiger Arbeitsunfall in Schechen:

Unterarm mit der Kreissäge durchtrennt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schechen - Am Vormittag hat sich ein grausiger Arbeitsunfall ereignet. Ein Bad Endorfer wurde dabei schwer am Arm verletzt. Ein Heli brachte den Mann in eine Spezialklinik:

Ein 29-jähriger Arbeiter aus dem Raum Bad Endorf zerkleinerte an einer Kapp- bzw. Kreissäge Holzbalken. Der Vorarbeiter befand sich in der Nähe der Sägearbeiten und hörte plötzlich ein "Festschneiden" der Säge. Dann sah er seinen blutüberströmten Mitarbeiter, der sich die rechte Hand hielt.

Der 29-Jährige war bei den Schneidearbeiten mit dem Arm in die Kapp-/bzw. Kreissäge geraten. Nach ersten medizinischen Erkenntnissen wurde der rechte Arm längs durchgetrennt. Der Arbeiter wurde nach notärztlicher Versorgung vor Ort mit dem Rettungshubschrauber in ein Unfallkrankenhaus geflogen, um dort sofort die weitere medizinische Versorgung zu gewährleisten. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen dürfte ein Fremdverschulden auszuschließen sein.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser