Der nasseste Ort 2009

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berlin - Der nasseste und auch der kälteste Ort Deutschlands lagen im vergangenen Jahr in Bayern. Nirgendwo sonst in der Bundesrepublik hat es so viel geregnet.

Nach den Aufzeichnungen des Deutschen Wetterdienstes hat es 2009 nirgendwo in der Bundesrepublik mehr geregnet als in Ruhpolding-Seehaus. Dort wurden insgesamt 2456 Millimeter Niederschlag gemessen. Im Jahremittel am kältesten war es mit minus 4,2 Grad auf der Zugspitze bei Garmisch-Partenkirchen, teilten die Meteorologen am Dienstag vor der Bundespressekonferenz in Berlin mit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser