Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall bei Laubau/Ruhpolding:

B305: Schwere Verletzungen nach Überschlag

+

Ruhpolding - Ein schwerer Unfall hat sich in den frühen Morgenstunden auf der B305 ereignet. Eine Frau kam von der Straße ab, überschlug sich und stürzte eine Böschung hinunter.

Am Samstag in den frühen Morgenstunden kam es zu einem Unfall auf der Bundesstraße B305 kurz vor der Ortschaft Laubau. Die Fahrerin kam aus Richtung Reit im Winkl und war in Richtung Ruploding unterwegs. Sie verlor anscheinend die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam auf den feuchten Seitenstreifen, riss dabei eine Seitenmarkierung heraus und überschlug sich schließlich.

Der Wagen stürzte eine Böschung hinunter und kam auf dem Dach zum Liegen. Die Feuerwehr Ruhpolding war mit vier Fahrzeugen und 25 Mann ausgerückt und unterstützte den Rettungsdienst bei der Rettung der schwer verletzten Frau. Diese wurde dann durch den Rettungsdienst ins Traunsteiner Krankenhaus verbracht. 

Auto landet auf dem Dach

 © FDL/Kotthaus
 © FDL/Kotthaus
 © FDL/Kotthaus
 © FDL/Kotthaus
 © FDL/Kotthaus
 © FDL/Kotthaus
 © FDL/Kotthaus
 © FDL/Kotthaus
 © FDL/Kotthaus
 © FDL/Kotthaus
 © FDL/Kotthaus
 © FDL/Kotthaus
 © FDL/Kotthaus
 © FDL/Kotthaus
 © FDL/Kotthaus
 © FDL/Kotthaus
 © FDL/Kotthaus
 © FDL/Kotthaus

Anschließend wurde durch die Feuerwehr Ruhpolding ausgetretenes Öl gebunden und die Unfallstelle gereinigt sowie der Weidezaun provisorisch wieder hergestellt, damit die Kühe nicht auf die B305 laufen können.

FDL/Kotthaus

Kommentare