Rote Ampel: Mann (28) rast ungebremst in Auto

Bad Reichenhall - Zu einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ist es am Mittwoch an einer Ampel gekommen. Ein Grabenstätter übersah die wartenden Autofahrer und wurde verletzt.

Zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen kam es am Mittwochmorgen auf der Staatsstraße von Karlstein nach Reichenhall. Eine 33-jährige Frau aus Reichenhall musste an der Kreuzung Nonnerstraße wegen Rotlichts warten. Auch ein junger Mann aus Österreich hielt sein Fahrzeug wegen des Rotlichts an. Dass die beiden Fahrzeuge verkehrsbedingt anhalten mussten, hat wohl ein 28-jähriger Grabenstätter übersehen. Er fuhr nahezu ungebremst auf das Auto des jungen Österreichers auf.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde dessen Fahrzeug noch auf das Auto der Reichenhallerin geschoben. Dabei ist ein Gesamtschaden von rund 12.000 Euro entstanden. Der Unfallverursacher wurde durch den Aufprall verletzt und musste mit dem BRK in das Krankenhaus Bad Reichenhall eingeliefert werden. Zwei Fahrzeuge mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden. Die Dame aus Bad Reichenhall konnte ihre Fahrt fortsetzen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser