Berufungsprozess in Traunstein

Afrikaner rassistisch beleidigt? Wende im Fall von Meridian-Zugbegleiterin

  • schließen

Rosenheim - "Raus, raus! Schwarze Tiere nehme ich nicht mit" - mit diesen Worten sollte eine Meridian-Zugbegleiterin im August 2018 sieben Afrikaner angeblich rassistisch beleidigt haben. Jetzt gab es eine Wende in dem Fall:

Die Frau war dafür vom Amtsgericht Rosenheim in erster Instanz auch zu fast 3.000 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Doch wegen "erheblicher Zweifel am Tatvorwurf" wurde die 52-Jährige nun im Berufungsprozess vor dem Landgericht Traunstein freigesprochen, wie unser Partnerportal merkur.de nun berichtet.

Nach Anhörung verschiedener Belastungszeugen kam das Gericht zu dem Schluss, dass sich die Aussagen in wesentlichen Punkten widersprochen hätten. Der Anwalt der betroffenen Zugbegleiterin erklärte, dass seine Mandantin "sehr erleichtert" sei. Die Frau hatte vor Gericht erklärt, dass vier Afrikaner keine Fahrkarte gehabt hätten und es deswegen zu einem Wortgefecht gekommen sei.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT