So feierte Rosenheim am Sonntag

Festakt zum Stadtjubiläum mit Ilse Aigner

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Nach dem Auftakt am Samstag, gingen die Feierlichkeiten zum 150. Jubiläum der Stadterhebung am Sonntag weiter. Staatsministerin Ilse Aigner war der Ehrengast.

Los ging's am Sonntag um 10 Uhr mit einem interreligiösen Gebet auf der Plaza des KU'KO. Anschließend ging es im Salingarten mit einem Musikfrühschoppen auf der Schmankerlstraße zünftig weiter. Für die passende Stimmung zum traumhaften Wetter sorgten die Musikkapelle „Am Wasn“ und später die Stadtkapelle Rosenheim.

Zeitgleich fand im KU'KO mit geladenen Gästen ein Festakt statt. Ehrengäste waren dabei die Staatsministerin Ilse Aigner und Dr. Richard Loibl, der Direktor des Hauses der Bayerischen Geschichte.

Auf einer Blaulichtmeile auf der Münchener Straße entlang des Salingartens präsentierten sich die Rosenheimer Hilfsorganisationen mit historischen Uniformen sowie alten und neuen Fahrzeugen.

Fotos vom Stadtfest am Sonntag:

Rosenheimer Stadtjubiläum-Fest am Sonntag

Die Schmankerlstraße am Sonntag:

Die Schmankerlstraße am Sonntag

Das Städtische Museum lud mit freien Eintritt ein und präsentierte die gerade eröffnete Sonderausstellung „Rosenheim wird Stadt. Die goldenen Jahre 1864 – 1914“. Der Lokschuppen veranstaltete kostenlose Kreativ-Workshops zur INKA-Ausstellung. Die Rosenheimer Kirchen hatten sich ebenfalls angeschlossen und boten einen Nachmittag der offenen Kirchen mit Führungen an.

red/ro24

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser