Nächtlicher Großeinsatz im Norden Rosenheims

Nach Brand einer Lagerhalle: Polizei sucht SUV

+
  • schließen

Rosenheim - In der Nacht von Freitag auf Samstag gab es Großalarm im Norden der Stadt. Dort war eine landwirtschaftliche Lagerhalle in Flammen geraten. Der Schaden geht in die Hunderttausende.

Update, Sonntag, 12.10 Uhr: Polizei sucht Zeugen

Die Kripo Rosenheim bittet nun einen möglichen Zeugen, sich zu melden. Der Brand wurde gegen 3 Uhr morgens festgestellt. Wie sich durch Zeugenmitteilungen herausstellte, war zu dieser Zeit ein Fahrzeug - vermutlich ein SUV - in Großkarolinenfeld im Bereich der Kreuzung Asternweg/Filzenweg unterwegs.

Brand von Lagerhalle in Wernhardsberg

Die Kripo Rosenheim bittet nun den Fahrer oder die Fahrerin des Fahrzeugs, das dort zwischen 3 Uhr und 3.15 Uhr unterwegs war, sich als Zeuge zu melden.

Weitere Hinweise können nach wie vor telefonisch unter 08031/2000 an die Kripo Rosenheim gegeben werden.

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd

Update, 9.35 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Beim Brand eines landwirtschaftlichen Schobers am frühen Samstagmorgen entstand hoher Sachschaden. Die Kripo Rosenheim hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.

Das Feuer brannte offenbar schon lichterloh, als zwei Zeugen gegen 3 Uhr auf dem Heimweg von Weitem den Lichtschein erkannten und umgehend die Feuerwehr riefen.

Eine große Zahl Feuerwehrkräfte aus der Region war bei Eintreffen der Polizeistreifen bereits zur Brandbekämpfung vor Ort, konnte das vollständige Niederbrennen des Stadels aber nicht mehr verhindern. Neben Heu und Stroh waren diverse landwirtschaftliche Gerätschaften untergestellt.

Ersten Schätzungen nach dürfte durch den Brand, dessen Ursache bislang unbekannt ist, ein Sachschaden in Höhe von etwa 250.000 Euro entstanden sein. Personen wurden nicht verletzt.

Der Kriminaldauerdienst der Kripo Rosenheim hat noch vor Ort die ersten Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zum Brand nimmt das zuständige Fachkommissariat der Kripo Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/2000 entgegen.

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd

Erstmeldung

Ersten Erkenntnissen vor Ort zufolge brach der Brand gegen 3.15 Uhr aus. Die Ursache ist noch unklar. Die Lagerhalle brannte vollständig ab. Zahlreiche Feuerwehren aus der Umgebung waren am Einsatz beteiligt und löschten die Flammen. Ob auch Personen verletzt wurden, war am Morgen noch unklar.

mw/jre

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser