Große Beträge in Rosenheim "erwirtschaftet"

Kreativer Pfandbetrüger: Masche aufgeflogen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Er machte damit keine schlechten "Umsätze", doch jetzt flog er damit auf: Wie ein Pfandbetrüger jeweils mehrere hundert Euro "erwirtschaftete":

Ein 52-jähriger Slowene war in Sachen Flaschenpfand etwas zu kreativ, was ihm nun zum Verhängnis wurde.

Die Polizeiinspektion Rosenheim wurde durch den Mitarbeiter eines Rosenheimer Supermarktes wegen eines sehr auffälligen Mannes um Hilfe gebeten. Er war den Mitarbeitern aufgefallen, da er Leergut in ungewöhnlich hohem Umfang zurückgab.

Bei der Überprüfung durch die Ermittlungsgruppe Rosenheim stellte sich heraus, dass der Mann zunächst bei einem Getränkemarkt aus dem Landkreis Rosenheim Leergut angekauft hatte. Von den Pfandflaschen entfernte er dann die Pfandcodes und gab die Leergutträger zurück, um den Pfand dafür zu kassieren. Mit den abgetrennten Pfandcodes wiederum versah er dann „wertlose“ Plastikflaschen, für die es eigentlich kein Pfand gibt, und löste diese dann über den Pfandautomaten ein.

Dank dieses Vorgehens „erwirtschaftete“ der Mann allein in diesem Fall mehrere Hundert Euro. Weitere Ermittlungen dürften noch mehr solche Fälle aufdecken, da bei ihm auch Hinweise auf diverse Pfandrückgaben gefunden wurden. Gegen den Mann wird nun wegen Betrugsdelikten ermittelt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Verwendung weltweit, usage worldwide

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser