Kripo ermittelt

Viele Hinweise nach Kindesmissbrauch in Widerstraße

Rosenheim - Nach dem sexuellen Übergriff auf einen Jungen (6) am Montag, fahndet die Polizei weiter nach dem Täter. Zahlreiche Hinweise gingen schon bei der Polizei ein.

Wie Polizeisprecher Andreas Guske auf Anfrage von rosenheim24 mitteilte, gehe man zahlreichen Hinweisen aus der Bevölkerung nach. Die Kripo habe aber noch keine heiße Spur.

Wie gestern berichtet, wurde ein Sechsjähriger am Montagmittag, gegen 12.30 Uhr, in der Widerstraße, in der Nähe der Sparkasse an der Ebersberger Straße, zu sexuellen Handlungen genötigt.

Hinweise an die Polizei: 

Telefonisch unter der 08031/2000

Der Täter ist laut Polizeiangaben zwischen 25 und 40 Jahren alt. Er soll kurze, dunkle Haare haben. Besonders auffällig soll ein Bartstreifen gewesen sein, der von Ohr zu Ohr reicht. Der Täter habe eine dunkle Hose (möglicherweise in Tarnfarben), einen grauen Kapuzenpulli und ein Baseballcap getragen.

red/ro24

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser