Happinger Hof: Nun ermitteln Brandfahnder

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Ein Anbau vom Happinger Hof ist am Sonntagmorgen in Flammen aufgegangen. Auch drei Autos brannten aus. Die Brandursache ist unklar.

Um kurz vor 8 Uhr morgens wurden die Feuerwehren in und um Rosenheim in den Ortsteil Happing gerufen. Ein Anbau des Happinger Hofs fing Feuer und stand kurze Zeit später lichterloh in Flammen. Da die Flammen drohten, auf das Hauptgebäude überzuspringen, wurde das gesamte Hotel evakuiert.

Wie das OVB am Montag berichtet, waren über 100 Löschkräfte der Rosenheimer Stadtfeuerwehr und einiger Außenwachen im Einsatz. Zudem noch 52 weitere Retter, die sich um die rund 120 Gäste und Angestellten kümmerten.

Gegenüber der Heimatzeitung sagte ein Polizeisprecher: "Die Feuerwehren konnten durch rasches Eingreifen das Übergreifen der Flammen auf das Hauptgebäude vermeiden".

Zeitraffer-Video vom Brand:

Großbrand am Happinger Hof

Die Löscharbeiten gestalteten sich wegen der verwinkelten Lage der Gebäude schwierig. Zwar schlugen die Flammen nicht auf das Hauptgebäude über, dieses wurde jedoch es durch den starken Rauch beschädigt. Der Anbau war nicht mehr zu retten, er brannte komplett nieder. Zudem fielen dem Brand drei Autos zum Opfer, die in und in der Nähe des Anbaus geparkt waren.

In einer ersten Schätzung geht die Polizei von einem Schaden von rund 250.000 Euro aus.

Großbrand in Happing

Laut Polizei kamen sämtliche Hotelgäste mit dem Schrecken davon. Ein Hotelangestellter erlitt allerdings eine leichte Rauchgasvergifung und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. 

Die Brandursache ist noch völlig unklar. Brandfahnder der Kripo Rosenheimer haben die Ermittlungen aufgenommen.

Der Anbau wurde in erster Linie für den Sommerbetrieb im Happinger Hof genutzt. Im Winter diente er auch als Lager.

User-Bilder & -Video:

Großbrand am Happinger Hof: User-Bilder

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Reisner

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser