Weihnachtszeit - Brandgefahr!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Vor allem bei trockenen Nadeln reicht bereits ein Funke und der Adventskranz oder Christbaum steht in Flammen.

Rosenheim - In der Weihnachtszeit ist Vorsicht geboten: Viele, viele brennende Kerzen mögen zum Fest gehören, stellen aber auch eine unmittelbare Gefahr dar. Die Feuerwehr warnt:

Kreisbrandrat Sebastian Ruhsamer zur Gefahr von echten Kerzen:

o-ton

In der Weihnachtszeit sind auch die Feuerwehren aus der Region wieder öfter im Einsatz. Das bestätigte auch der Rosenheimer Kreisbrandrat Sebastian Ruhsamer auf Nachfrage des Radiosenders Charivari. Besonders gefährlich sei es, brennende Kerzen unbeaufsichtigt zu lassen, so der Kreisbrandrat. Wenn man den Raum verlässt, sollten alle Kerzen gelöscht sein. Ruhsamer betont dabei auch, dass man einen trockenen Christbaum am besten gar nicht mehr mit Kerzen schmückt, am sichersten seien in jedem Fall elektrische Lichterketten, so der Kreisbrandrat.

Die Feuerwehr rät zu elektrischen Lichterketten:

o-ton

Die Gefahr, dass eine elektrische Lichterkette durchbrennt, sei um ein vielfaches geringer, so Ruhsamer. Wer aber zu echten Kerzen am Christbaum greift, der sollte sie vorsichtig anbringen, so dass sie nicht nahe an Ästen oder brennbarem Schmuck hängen.

Notrufnummern:

  • Polizei: 110
  • Feuerwehr: 112
  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst Bayern: 01805/191212
  • Apotheken-Notdienst: www.aponet.de

Hier finden Sie: Erste Hilfe Tipps der Johanniter bei Brandverletzungen

Ausnahmen dazu gibt es natürlich auch. So brannte am Donnerstagabend ein Christbaum auf einem Balkon im Rosenheimer Stadtteil Pang. Schuld daran war in diesem Fall eine elektrische Lichterkette. Denn auch hier gibt es große Unterschiede in der Qualität: Beim Kauf sollte man unbedingt auf ein vorhandenes GS-Zeichen (Geprüfte Sicherheit) achten. Für die Verwendung im Außenbereich sollte die Lichterkette auch unbedingt spritzwassergeschützt bzw. regenwassergeschützt sein.

Mehr Tipps für den Kauf von Lichterketten finden Sie hier.

So schnell brennt der Weihnachtsbaum:

Quelle: re/Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser