+++ Eilmeldung +++

Mehrere Standorte betroffen

Verdacht des Abgasbetrugs: Ermittler durchsuchen Daimler 

Verdacht des Abgasbetrugs: Ermittler durchsuchen Daimler 

Frau (27) verreist - Tiere verenden im Käfig!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Rosenheim - In einem Hausflur in der Münchener Straße stank es nach Urin. Der Geruch kam aus einer Wohnung - dort fand man dann mehrere Tiere, die qualvoll starben!

Eine Vermieterin in der Münchener Straße stellte im Hausgang starken, beißenden Gestank nach Urin fest, der aus einer Wohnung drang. Sie brachte in Erfahrung, dass die 27-jährige Mieterin für längere Zeit verreist war. Sie konnte die Mieterin jedoch erreichen und betrat mit ihrem Einverständnis die Wohnung, um dort nach dem Rechten zu sehen. 

Dort machte sie dann einen grauenhaften Fund:Mehrere Hasen lebten in der Wohnung der Mieterin, einige Tiere waren qualvoll in ihren Käfigen gestorben. Sie hatten kein Wasser und kein Futter mehr!

Andere Tiere konnten noch lebend geborgen und gerettet werden. Aber auch sie lagen schon geschwächt in ihren Käfigen. Unverzüglich wurden sie versorgt und nach und nach wieder aufgepäppelt. Bis auf weiteres werden die Hasen vom Tierheim und von der Vermieterin weiter versorgt. Auch ein Tierarzt hilft dabei.

Die Urlauberin (27) erwartet nun eine Strafanzeige wegen eines Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz.

Noch ein Fall in dieser Woche:

Der Tierschutzverein Rosenheim e.V. meldete auf seiner Facebook-Seite am Freitag noch einen ähnlichen Fall. Da ging es um zwei Kaninchen, die von ihren Besitzern nach einem Umzug einfach auf dem Balkon zurückgelassen wurden. Nachbarn entdeckten die Tiere auf dem Balkon und kümmerten sich um sie. Sie befinden sich nun in der Obhut des Tierschutzvereins.

Quellen: Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim/Tierschutzverein Rosenheim/mg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Tierschutzverein Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser