Häftling ergreift an Gerichtstür die Flucht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim/Bernau - Gelegenheit macht Beine: Seine Vorführung vor das Amtsgericht Rosenheim nutzte ein JVA-Insasse aus Bernau für einen Fluchtversuch. Es folgte eine Jagd durch Rosenheim.

Am Montag Mittag, 11. Juni 2012, wurde ein 29-jähriger Osteuropäer von zwei Polizeibeamten von der Justizvollzugsanstalt Bernau, wo er eine Freiheitsstrafe verbüßt, zum Richter am Amtsgericht Rosenheim gebracht. Dort wurde ihm ein weiterer Haftbefehl eröffnet, weil die belgischen Behörden einen Auslieferungsantrag wegen eines dort begangenen Raubdelikts gestellt hatten.

Vor dem Gerichtsgebäude aber riss sich der Mann von den beiden Polizisten los und ergriff trotz gefesselter Hände die Flucht. Nach einer Verfolgung über die König- und Innstraße konnte er von einem der beiden nacheilenden Beamten schließlich in der Spitalstraße eingeholt und überwältigt werden.

Poizei: Zeuge bitte melden

Unmittelbar zuvor half ein Radfahrer in der Innstraße noch dabei, den Flüchtenden zu stellen. Dieser Mann fuhr jedoch im Anschluss weiter und die Polizeiinspektion Prien (Tel. 08051 / 9057-0) bittet darum, dass sich dieser Radfahrer meldet, weil nicht einmal Zeit blieb, sich bei ihm bedanken zu können.

Der Moldawier wird wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt und wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder zurück in die JVA verbracht.

Pressemitteilung Polizeinspektion Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser