Teil 2: "Stadt Rosenheim und ihre Cops"

Mörderische Drehorte: Hier ermitteln die Rosenheim-Cops

+
Der Ludwigsplatz mit seiner schönen Sankt Nikolai Kirche ist ein oft verwendetes Motiv der "Rosenheim-Cops". 

Rosenheim - Dass die "Rosenheim-Cops" zumindest teilweise auch in der gleichnamigen Stadt gedreht werden, ist kein großes Geheimnis. Doch wo genau befinden sich die Original-Schauplätze?

Am Dienstag startet die 17. Staffel der Rosenheim Cops, die Fans können sich auf viele spannende Fälle freuen (siehe Teil 1 unserer Serie). Nun schauen wir uns die Schauplätze der Serie an. 

Touristen kennen unsere schöne Stadt vor allem dank der ZDF-Serie "Die Rosenheim-Cops". Die Geschichte der Sendung spielt sich natürlich hauptsächlich in Rosenheim und Umgebung ab. Doch wo genau werden die "Rosenheim-Cops" gedreht? Das sind die Drehorte in Rosenheim: 

1. Rathaus Rosenheim als Polizeipräsidium der Rosenheim-Cops

Der wohl bekannteste Drehort der "Rosenheim-Cops" in Rosenheim ist das Rathaus. Von außen stellt das Rathaus das Polizeipräsidium dar und ist daher in fast jeder Folge zu sehen. Von innen spielt das Rathaus "sich selbst".

Das Rathaus Rosenheim ist als Polizeipräsidium in fast jeder Folge zu sehen. 

2. Die Eisdiele "Venezia" alias "Gelato Franconio" bei den Rosenheim-Cops

"Eiskalt abserviert" - das war der Titel der 18. Folge der 14. Staffel der Rosenheim-Cops. In dieser Folge wird die Eisdiele "Gelato Franconio" zum Schauplatz eines Verbrechens. In der Realität heißt die Eisdiele "Venezia" und befindet sich auf dem Max-Joseph-Platz.

So war der Drehtag im "Venezia":

3. "Goldschmiede Krumtünger" als "Juwelier von Bodenstätt" bei den Rosenheim-Cops

In der Folge "Alles hat seinen Preis" in der 11. Staffel, wird der Besitzer eines Juweliers-Geschäft kaltblütig ermordet.

Die Goldschmiede Krumtünger ist ebenfalls bei den "Rosenheim-Cops" zu sehen. 

Auch eine ganz besondere Halskette wird in dieser Folge thematisiert. Diese Halskette ist das Gesellenstück des Mannes der "echten" Geschäftsführerin Andrea Treibenreif. Das Einzelstück hat also sowohl bei den Rosenheim-Cops als auch in der Realität eine ganz besondere Geschichte. 

Diese Halskette befindet sich im Besitz der Familie Treibenreif in Rosenheim. 

4. Blumenladen "Flower Power" ist der Blumenladen "Orchid" 

Die Floristin Marianne Gruber Gerät in Staffel 13, Folge 1, ins Visier der Ermittlungen um eine ermordete Wahrsagerin. Die Folge "Karten lügen nicht" wurde unter anderem im Blumenladen "Flower Power" auf dem Ludwigsplatz gedreht.

"Flower Power" hieß es in der 1. Folge der 13. Staffel der "Rosenheim-Cops". 

5. Reisebüro "Tui" alias Reisebüro "Langwieser"

Zwischen dem Reisebürobesitzer Langwieser kam es zu einem Streit mit seinem Sohn, da dieser das Reisebüro an Georg Maier weitergeben wollte. Nun wird Langwieser Junior in der Folge "Erbschaft mit Folgen" verdächtig, seinen Vater ermordet zu haben. In der 28. Folge der 10. Staffel ist das Reisebüro "Tui" mehrere Male zu sehen. 

Das Reisebüro "Tui" darf unter dem Name "Langwieser" bei den "Rosenheim-Cops" mitwirken. 

6. Marien-Apotheke ist im Original bei den Rosenheim-Cops mit dabei

Die Marienapotheke auf dem Max-Joseph-Platz hatte in Folge 19 der 4. Staffel der Rosenheim-Cops ihren großen Auftritt. Sie war sowohl von außen, als auch von innen im Original zu sehen. Wie auf dem Bild zu erkennen, hat sich die Außenfassade aber im Laufe der Jahre stark verändert. Die Folge "Preußenschreck" handelt von dem Apotheker Kurt Wilke, der seinen Rivalen aus dem Theaterstück "Preußenschreck" ermordet haben soll. 

Die Marienapotheke war sowohl von außen, als auch von innen im Original bei den Rosenheim-Cps zu sehen.

7. Sankt Nikolaus Kirche auf dem Ludiwgsplatz

Der Ludwigsplatz mit seiner schönen Sankt Nikolaus Kirche ist ein oft verwendetes Motiv der "Rosenheim-Cops". 

Der Ludwigsplatz mit seiner schönen Sankt Nikolai Kirche ist ein oft verwendetes Motiv der "Rosenheim-Cops". 

Haben Sie auch eine originelle Geschichte zu den "Rosenheim-Cops" zu erzählen? Dann schicken Sie uns ein Foto von dem Gebäude und den Namen der Folge an redaktion@ovb24.de!

Wissenswertes über die Rosenheim-Cops

- ZDF-Sportmoderatorin Anna Kraft spielt in der 17. Staffel der Rosenheim-Cops mit. Wir haben sie interviewt.

- Große Überraschungen in der 17. Staffel der "Rosenheim-Cops". Wir haben mit Produzent Alexander Ollig gesprochen.

Joanna Thurow

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser